Freigabe einer RemoteApp über die PowerShell in Windows Server 2012

Eine RemoteApp unter Windows Server 2012 zu erstellen ist wesentlich unkomplizierter als mit unserem guten alten Freund Windows Server 2008 R2.

Der Windows Server 2012 Servermanager gibt uns über seine durchaus sehr einfach gestalteten Assistenten die Möglichkeit eine RemoteApp mit wenigen Klicks freizugeben und zu konfigurieren.

Leider scheitert der Assistent an Programmen die außerhalb des Terminalservers liegen und nur über eine  Verknüpfung oder oder eine Windows-Freigabe zur Verfügung stehen.

Hier müssen wir uns eines kleinen Tricks über die Powershell behelfen:
Vorsicht: Die RemoteApp wird später zwar im Servermanager angezeigt, kann aber nicht bearbeitet werden.

New-RemoteApp
-CollectionName „<Name der RemoteApp-Sammlung>“
-DisplayName „<Name des Programs>“
-FolderName „<Ordnername für den Remote Desktop Web Access>“
-FilePath „<Vollständiger UNC Pfad auf eine Ausführbare Datei oder Verknüpfung>“
-UserGroups <Kommagetrennte Liste von zugewiesenen Benutzern und Gruppen>
-IconPath „<Pfad zum Icon / Kann auch eine ausführbare Datei mit Icon sein>“

Das Könnte dann zum Beispiel so aussehen:

New-RemoteApp
-CollectionName „Schreibprogramme“
-DisplayName „Wordpad“
-FolderName „Schreibprogramme“
-FilePath „\\remoteserver.mydomain.local\Windows\write.exe“
-UserGroups RemoteApp_Wordpad
-IconPath „\\remoteserver.mydomain.local\Windows\write.exe“

Damit solltet Ihre RemoteApps auch über Netzwerk freigeben können.

@Edit: Falls Ihr Probleme mit dem ausführen der Befehle in der PowerShell habt, führt davor noch folgenden Befehl aus:

Import-Module RemoteDesktop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *